Über uns   |   Kontakt   |   Impressum   |

> Aktuelle Situation

Gewalt und Übergriffe an Kinder sind ein wachsendes Problem in unserer Gesellschaft. Gewalt begegnet unseren Kindern leider überall, im Elternhaus, in der Schule, auf dem Spielplatz oder auf dem Weg nach Hause.

Kinder sind dieser Gewalt meist schutzlos ausgeliefert. Gerade in Notsituationen sind sie auf die Hilfe Erwachsener angewiesen. Bedauerlicherweise schauen immer mehr Menschen teilnahmslos bei Streitigkeiten oder Belästigungen einfach weg, weil sie Ärger aus dem Weg gehen wollen, sie ignorieren deutliche Anzeichen von Kindesmisshandlung oder Kindesmissbrauch, weil sie damit partout nichts zu tun haben wollen und lassen durch dieses passive Verhalten das Unrecht erst gewähren.

Zu oft lautet die erschreckend lapidare Antwort auf die Frage nach dem „Wie konnte das nur passieren“ leider „Weil niemand hingesehen, hingehört oder eingegriffen hat.“ Gegen diese zunehmende Mentalität des Wegschauens und der Gleichgültigkeit nach dem Motto „Ich misch mich nicht ein, das geht mich nichts an“ müssen wir gemeinsam ankämpfen, denn

> Gewalt und Missbrauch gegen Kinder geht uns alle an

Mit unserer Initiative „Unsere Kinder sind unschlagbar“ wollen wir ein Zeichen setzen gegen die Gewalt gegenüber unseren Kindern und für mehr Zivilcourage in diesem Land. Fälle von „couragierten Handeln“ und „sich einmischen“ dürfen nicht länger die Ausnahme in unserer Gesellschaft bleiben.

Es ist wichtig, dass es immer mehr Menschen gibt, die ohne zu zögern, Kindern Schutz und Hilfe bieten, die eingreifen wenn andere nur wegschauen, die etwas unternehmen auch wenn sie zuerst die einzigen sind.

Lassen Sie uns für eine aufmerksame und hilfsbereite statt gleichgültige und anonyme Gesellschaft kämpfen. Jedes Kind, das in Bedrängnis gerät, sollte keinen Anlass haben, sich allein, verloren und hoffnungslos zu fühlen.